Montag, 28. Juli 2014

23. Juli 2013 - Unser Haus

Verliebt, verlobt, verheiratet.
Und was dann? Man macht sich weiter Gedanken übers Leben, hat Visionen und schmiedet Pläne.
Nun gut wir sind da wahrscheinlich nichts besonderes. Ja, wir wollen Nachwuchs und ein eigenes Heim - ich denke man nennt das Nestbauphase - wie langweilig ;o)

Also haben wir im Sommer 2013 ein paar Häuser angeschaut. Aber es war nicht so wirklich etwas dabei. Und auf einmal war es da. Ein älteres Häuschen (Baujahr  1954) mit einem tollen Grundstück und einer riesigen Garage von 40qm (potentielle Werkstatt).

Das Haus ist recht kompakt gebaut und hat eine Wohnfläche von 127qm. Dazu kommt noch ein Speicher und der Keller. Schöne lange Auffahrt, vielleicht mal für einen Carport.



Das Haus ist in einer sehr sehr ruhigen Straße gelegen. Im Grundstück ist das Haus platzsparend nahe an der Straße, wodurch viel Platz hinterm Haus ist.



Die Garage ist eine Fertiggarage aus 3 Segmenten. Der Innenraum ist aber nicht unterteilt. Das soll künftig mal unsere Werkstatt werden. Mein Traum - Eine Werkstatt im Garten - herrlich!



Der Keller ist eigentlich gut geschnitten. Sogar der Anbau, der das Wohnzimmer verlängert, ist unterkellert.
Er ist deutlich Feucht, aber die Bausubstanz wurde von einem Bekannten begutachtet und als gut empfunden. Wir werden im Zuge der Sanierung auch den Keller aufgraben und von außen abdichten.


Keller





Im Erdgeschoss werden wir im Wohnzimmer die Tür zu mauern und das große Fenster ausbauen und durch eine Doppeltür ersetzen. Außerdem wird ein Teil der Wand zur Küche entfernt werden.
Um im Eingangsbereich eine platzsparende Garderobe zu realisieren, wird ein Teil der Wand zum künftigen Arbeitszimmer (eingezeichnetes Bett) herausgebrochen werden und eine Nische für die Kleidung und Schuhe entstehen.


Erdgeschoss
 Im ersten Stock werden wir zwischen den beiden schmalen Zimmer, die Wand rausnehmen, um ein großes daraus zu machen, einen Durchgang in das Zimmer mit dem Anbau abmauern und das Bad vergrößern.

Erster Stock

Außerdem muss die komplette Elektrik ausgetauscht werden, denn das Haus ist größtenteils zweiadrig verdrahtet und Ihr seht hier den einzigsten Sicherungskasten - muss ich mehr sagen?




Außerdem werden die Nachspeicheröfen durch Heizkörper ersetzt und eine Gasheizung eingebaut.

Naja alles in allem schnell beschrieben aber wir rechnen mit vielen Monaten Arbeit.

Natürlich dürft Ihr gerne zum helfen kommen - es gibt auch Kuchen!!!

Liebe Grüße

Claudia und Martin :O)

P.S. Ach ja, wir haben das Haus am 23.07.2013 gekauft - Claudias Geburtstag - Bin gespannt was Sie mir dann schenkt *g*

Kommentare:

  1. Gratulation zum Haus! Gute Raumaufteilung und man hat (vor allem fürs Alt-werden wichtig) alles nötige im Erdgeschoss.
    Bei der Elektrik seid ihr ja schon fortschrittlich, wir hatten noch die Sicherungen zum schrauben ... aber ebenfalls nur 2-adrig verdrahtet.
    Ich würde mir aber die Werkstatt im Keller einrichten, denn im Winter ist es in der Garage bestimmt saukalt, und da vergeht einen ziemlich schnell die Lust!

    Dann noch viel Glüch euch Zweien!
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hi Stefan,

    vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Zu allem wirds noch einzelne Einträge geben, wollte aber nun endlich mal den längst überfälligen Überblick liefern. Elektrik, Sat, Netzwerk kommt alles komplett neu, dann auch in die Werkstatt. Ach ja und wenn wir schon beim Thema sind. Ich hab schon nenn Werkstattofen, weitere Fenster, nen WerkstattPC (wofür man den auch immer braucht) nen Werkstattkühlschrank und ne Werkstattcouch... das trag ich alles nicht mehr in den Keller!!! ;o)

    Aber bis dahin werden noch viele Tage ins Land streichen. Übrigens auch Deine Werkstatt gefällt mir sehr gut. Elektrik ordentlich verlegt und stabiler Tisch - schaut gut aus.

    LG

    Martin :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martin,
    Zum Glück habe ich den Großteil der Renovierung schon hinter mir mir. Dokumentiere das ordentlich, denn ich hab nicht mal ausreichend Fotomaterial :-(
    Freu mich scho über deine nächsten Beiträge!

    Gutes Gelingen
    Stefan

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martin!
    Auch wir gratulieren Dir zum neuen Haus! Da kommt sicherlich einiges an Arbeit auf Euch zu - aber mit den bisherigen Erfahrungen wird das schon klappen. Wir drücken Euch jedenfalls die Daumen.
    Du kannst Dich ja mal über facebook.com/SPAX melden, wenn bei Euch SPAX zum Einsatz kommen. ;-)

    Viele Grüße aus Ennepetal,
    Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen