Dienstag, 13. Juni 2017

27. Mai 2017 - Bodenschwelle einkleben

In unserem Haus gehts voran, wir kommen sogar dazu diese ewigen kleinen Baustellen anzugehen:
Fußleisten anschrauben, Lampen aufhängen, Gardienen aussuchen und eben eine Bodenschwelle, die schon lange in der Ecke wartete - nein, ich meine natürlich sich akklimatisierte, einzukleben.

Hierzu ein kurzes Video.



Das mit dem akklimatisieren ist übrigens gar nicht so von der Hand zu weisen. Wir hatten zwischen zwei anderen Räumen auch eine Schwelle eingeklebt und das Brett war entweder relativ frisch oder musste sich an "unser Klima" gewöhnen. Auf jeden Fall verzog es sich so ungünstig, propellerartig, dass ich ein neues Brett herrichten musste, welches dann aber mehrere Wochen Zeit bekommen hat und erst dann gehobelt, zugeschnitten und eingeklebt wurde. Und siehe da - Kein Problem.

Bis bald.

Euer

Martin :O)

Kommentare:

  1. Hallo Martin,
    ich bin absoluter Freund von Holzfußböden mit allem was dazu gehört.
    Schön an deinen Arbeiten ist, wie pragmatisch du doch daher gehst.
    Ordentlich Kleber drauf, das Brett eingesetzt, zwei mal drüber gelaufen und anschließend nen Farbeimer der rum steht ;-)
    Weiterhin frohes Schaffen in eurem Heim.
    Gruß Marcel

    AntwortenLöschen
  2. Grüß Dich Marcel,

    ich wusste mir nich anders zu helfen, also "viel hilft viel" zumindest so, dass nichts rausquilt. Eins ist aber klar ohne den "Andrück-Tanz" geht nix.
    Aber mal Spaß beiseite:
    Natürlich gibt´s für jede Anwendung ein Spezialwerkzeug, aber Pragmatismus reicht auch oft aus und spart Geld.
    Schönen Gruß

    Martin :O)

    AntwortenLöschen